Schlagwort: Datenschutz

Office Graph – der Datenvernetzer

Schon oft haben wir über Microsoft Office 365 und die datenschutzrechtlichen Risiken berichtet. Hat Microsoft also reagiert und die Datenschutzeinstellungen angepasst? Leider nein: Nach Ansicht unseres Autors ist sogar das Gegenteil der Fall. Er erklärt, wie Betriebs- und Personalräte reagieren können. HINWEIS: In der Überschrift im Artikel heißt es Office

Lesen Sie mehr hierzu

Datenschutzrisiken richtig abschätzen

Datenschutzvorsorge Beim Verarbeiten personenbezogener Daten können hohe Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen entstehen. Dann müssen vorher die Folgen abgeschätzt werden. Personalräte sind dabei frühzeitig einzubeziehen.  Von Eberhard Kiesche PDF Herunterladen

Lesen Sie mehr hierzu

Office Graph: Die Vermessung sozialer Beziehungen

Microsoft bietet für sein Office-Paket in der Cloud Analysewerkzeuge, um die Zusammenarbeit im Unternehmen zu verbessern. Ein hehres Ziel. Wären da nicht die Nebenwirkungen, wie die völlige Durchleuchtung der Belegschaft. Betriebs- und Personalräte können der Datensammelei einen Riegel vorschieben.  Von Mattias Ruchhöft PDF Herunterladen

Lesen Sie mehr hierzu

So funktioniert die Folgenabschätzung

Arbeitnehmerdaten – Die EU-Datenschutzgrundverordnung enthält eine neue Waffe für den Kampf um besseren Beschäftigtendatenschutz: die Datenschutzfolgenabschätzung. Sollen Daten verarbeitet werden, ist vorher eine Risikoanalyse durchzuführen. Betriebs- und Personalräte können den Prozess mitgestalten.  Von Eberhard Kiesche in CuA 02/2017 PDF Herunterladen

Lesen Sie mehr hierzu

Datenschutz im Betriebsrat

Der Betriebsrat sollte auch beim Datenschutzrecht Vorbild sein: Zum einen hat er die Beschäftigten davor zu schützen, dass mit ihren Daten Schindluder getrieben wird, zum anderen muss auch er datenschutzrechtliche Bestimmungen bei den ihm anvertrauten Daten einhalten. Wie das gelingt, zeigen wir hier.  Von Eberhard Kiesche und Matthias Wilke PDF

Lesen Sie mehr hierzu