dtb-Datenschutz- und Technologieberatung

Die dtb-Datenschutz- und Technologieberatung GmbH & Co. KG berät seit über 20 Jahren Betriebs- und Personalräte bei der Regelung von IT-Systemen und entwickelt Konzepte für den Arbeitnehmer-Datenschutz..

Wir überprüfen im Auftrag von Arbeitnehmervertretungen die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und bestehender Betriebsvereinbarungen. Die dtb veranstaltet Seminare und bieten Fortbildungen zur zertifizierten Datenschutzfachkraft für den Betriebsrat an.
Bereits seit 2005 veranstaltet die dtb-Datenschutz- und Technologieberatung GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) jährlich das dtb-Forum für Arbeitnehmervertreter in Berlin.

dtb - Datenschutz- und Technologieberatung GmbH & Co. KG

vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin: dtb-Verwaltungs GmbH
Diese wiederum wird vertreten durch den Geschäftsführer: Mattias Ruchhöft

Burgstr. 24
34289 Zierenberg

Telefon: 0561 / 70 575 70
Fax: 0561 / 70 575 71
Mail: info@dtb-beratung.de

Unsere Bürozeiten sind von 9.00 bis 15.00 Uhr.


Wir - das sind ...

 

 

Carmen Brandau ist Verwaltungsleiterin der Datenschutz- und Technologieberatung. Ihr obliegen die Buchhaltung, die Büroorganisation sowie die Organisation der Veranstaltungen.


Lukas Brandau arbeitet in der Verwaltung der Datenschutz- und Technologieberatung. Er betreut die Anfragen der Kolleginnen und Kollegen in den Bereichen Beratung und Seminare. Darüber hinaus koordiniert er Projekte der dtb.


Georg Dresel betreut die dtb Webseite und hat 25 Jahre IT-Erfahrung als Webmaster. Als Mann der ersten Stunde begleitet er die dtb - Datenschutz- und Technologieberatung seit ihrer Gründung im Jahr 2005. Personal- und Betriebsräten ist Georg mit seinem kostenfreien Diskussionsportal SoliDebatte.de und der Webseite SoliServ.de bekannt.


René Fabian ist ausgewiesener Fachmann für die SAP®-Software, zertifizierter SAP®-Berater und die komplexe Materie des Überprüfens von SAP®-Systemen auf Betriebsvereinbarungen und den Datenschutz. Er hat jahrelange Erfahrung als Dozent für SAP®-Software, Datenschutz und IT-Sicherheit, Projektmitglied bei der Implementierung und dem Support von SAP®-Systemen.


Michael Gebhardt ist Technologieberater der dtb-Datenschutz- und Technologieberatung. Er absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften (LL.B.) mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Konfliktbeilegungsmethodik. Zudem war er langjähriges Mitglied des Gesamtbetriebsrats und Wirtschaftsausschusses eines Einzelhandelskonzerns und hat dort die Einführung zahlreicher Technologien erfolgreich begleitet. Seine Beratungsschwerpunkte beziehen sich auf alle Beteiligungsphasen der Arbeitnehmervertretungen bei der Einführung und Anwendung von Technologien: von der Erstinformation über die Beratung bei der Durchführung der Mitbestimmung bis hin zur Überwachung der getroffenen Regelungen.


Jörn Möller ist Diplom Kaufmann mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik und Technologieberater der dtb - Datenschutz und Technologieberatung. Er begleitete als Gesamtbetriebsratsmitglied die digitale Transformation eines internationalen Einzelhandelskonzerns im IT- wie Wirtschaftsausschuss und ist erfahren in der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleichen und Sozialplänen.


Thomas Richter ist Technologieberater im Büro für Datenschutz- und Technologieberatung.
Er hat langjährige Erfahrung mit den Betriebssystemen Windows und Linux. Über zwanzig Jahre hat er als SAP®-Systemadministrator, Projektleiter und Dozent im SAP®-Administrationsumfeld gearbeitet. Seine Beratungsschwerpunkte sind Datenschutz und IT-Sicherheit, Cloud-Computing und alle Fragen rund um die SAP®-Software.


Mattias Ruchhöft ist Technologieberater und Inhaber der dtb-Datenschutz- und Technologieberatung und Fachautor von Artikeln und Handlungshilfen. Er war langjähriger Leiter der Personalentwicklung sowie Projektleiter in den Bereichen Software, Wissensmanagement, eLearning & Organisationsentwicklung.
Seine Beratungsschwerpunkte sind Cloud Computing-Systeme (Office 365, SalesForce, Wokday, ServiceNow, SuccessFactors etc.), soziale Medien im Unternehmen (z. B. Teams, SharePoint Workplace by Facebook), Unified Communications (z. B. Unify, Cisco, Skype für Business, Teams) und Technikfolgen wie mobiles Arbeiten oder Überlastungsanzeigen.


Bürohunde - unsere drei Bürohunde Josi, Marley und Kira (von links)


... und unsere bewährten Honorarkräfte ...

Im Folgenden sind die Kollegen aufgelistet, die uns als bewährte Honorarkräfte neben unseren Kooperationspartnern bei der Beratung von Arbeitnehmervertretungen unterstützen:

 

Dr. Eberhard Kiesche ist Dipl. Sozialwirt/DV-Betriebswirt und seit über 30 Jahren als Arbeits- und Datenschutzberater mit der AoB Bremen tätig. Seit 2006 arbeitet er bundesweit als selbstständiger Berater. Seine Schwerpunkte liegen im Beschäftigtendatenschutz, Arbeits- und Gesundheitsschutz und im Betrieblichen Eingliederungsmanagement. Er ist Autor diverser Fachbeiträge/Aufsätze und Bücher, so zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Weitere Informationen unter AoB Bremen.


Detlev Sachse ist ausgewiesener Fachmann für die SAP®-Software, zertifizierter SAP®-Berater und die komplexe Materie des Überprüfens von SAP®-Systemen auf Betriebsvereinbarungen und den Datenschutz. Er hat sich mit Publikationen wie „SAP® kompakt für den Betriebsrat“ sowie als Dozent für SAP®-Software, Datenschutz und IT-Sicherheit, Projektleiter bei der Implementierung von SAP®-Systemen in Unternehmen einen Namen gemacht.


Matthias Wilke ist seit über 20 Jahren IT-Sachverständiger, Datenschutzbeauftragter und Gutachter für Betriebs- und Personalräte. Zudem ist Matthias Wilke Autor zahlreicher handlungsorientierter Veröffentlichungen zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologie (IK) und Datenschutz. Er berät bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung des sozialverträglichen und ökonomischen Technikeinsatzes und dazu passender innovativer Datenschutzkonzepte.

... sowie unsere Partner

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Kooperations- und Medienpartner.

 

 

Investition in Bildung statt in Werbung

Die dtb investiert statt in teure Werbe- und Weihnachtsgeschenke in Bildung in Afrika. Wir haben uns daher entschlossen, ein besonderes Bildungsprojekt in Gambia, Westafrika zu unterstützen.

„The Swallow – Center for emancipating education“betreibt eine Modellschule, mit Gesundheitsprojekten und Jugendarbeit, auf der Basis einer integrativen Pädagogik. Das Ziel ist, Kinder zu befähigen, mit kritischem Geist und großem Selbstbewusstsein über Grenzen hinweg zu denken und ihr Potenzial zu entfalten, damit sie ihren Beitrag in ihrer Gesellschaft und ihrem Land leisten können. (http://www.theswallow.org)

Nach dem Motto „Bei uns gibt’s was in den Kopf und nicht in die Hand“ verzichten wir bei unseren Veranstaltungen auf Give-aways. Mit dem Geld das wir damit einsparen, können wir in dieser Modellschule drei Lehrerstellen ein ganzes Jahr finanzieren.