Kurparkhotel Wilhelmshöhe

Künstliche Intelligenz, Robot Process Automation, Chat Bots und Co.

Durch die Digitalisierung verändern sich Prozesse und die Organisation der Arbeit.

Die Menschen haben zunehmend die Aufgabe, Maschinen bei Routinearbeiten zu überwachen oder mit Maschinen bzw. „künstlicher Intelligenz“ „zusammenzuarbeiten“. Ob die Handlungen von Chatbots und anderen Mustererkennungssystemen Anweisungscharakter haben, ist zu diskutieren und ggf. zu regeln.

Weiterhin ist es wichtig für die Arbeitnehmervertretung, die Umstellungsprozesse der Arbeit durch die Robot Prozessautomatisierung im Sinne der Beschäftigungssicherung zu begleiten. Zudem gilt es einen ethischen Rahmen für die Entwicklung von KI-Prozessen und Automatisierungen zu entwickeln. Hier gilt es eine sozialverträgliche Technikgestaltung umzusetzen.

Im Seminar werden Chancen und Risiken der unterschiedlichen Technikansätze diskutiert und Regelungsansätze für Personal- und Betriebsräte entwickelt.


Folgende Themen werden behandelt:

  • Künstliche Intelligenz für Büroarbeitsplätze, Service und Produktion
    • Robot Process Automation
    • KI im Support – Chatbots, Wissensmanagement
    • KI in der Softwareentwicklung
    • KI in der Produktion
  • KI-Integration in die Arbeitswelt
    • Ethischer Rahmen für KI-Entwicklungen
    • KI mit Anweisungscharakter – wie kann dies geregelt werden?
    • Mitbestimmung und Beteiligung in der digitalen Arbeitswelt
    • Regelungen und Handlungsoptionen gemäß DSGVO, BDSG und BetrVG

 

 

Seminar:

Künstliche Intelligenz, Robot Process Automation, Chat Bots und Co. (SemNr. 21175)

Termine:

8. bis 10. Juni 2021

Tagungsort:Kurparkhotel Wilhelmshöhe, Kassel

34131 Kassel,
Wilhelmshöher Allee 336

Beginn: am ersten Tag um 11:00 Uhr
Ende:   am letzten Tag um 15:30 Uhr  
Seminargebühr:789 Euro
Unterkunft voraussichtlich ca:174 Euro
Tagungspauschale voraussichtlich ca: 223 Euro
 (alle Preise zzgl. MwSt.)
Referent:Mattias Ruchhöft, (Dipl-Ök.) Technologieberater