Kassel und Hamburg

HomeOffice, mobil und was macht das mit uns? 2022

Technik, Arbeitsrecht, Beschäftigten-Datenschutz und Schutz der Gesundheit

Die technischen Grundlagen für das mobile Arbeiten und das HomeOffice sind mittlerweile bei vielen Arbeitgeberinnen im Einsatz. Ob Smartphones und Laptops oder Plattformen zum gemeinsamen virtuellen Arbeiten, bieten diese Techniken vielfältige Möglichkeiten flexibel von Zeit und Ort zu arbeiten.

Doch das mobile Arbeiten birgt eine Vielzahl von Herausforderungen. Da ist die Vermischung zwischen privaten und dienstlichen Dingen und darüber hinaus Fragestellungen wie die nach den Arbeitszeiten, der Nutzung von Computern und Software, der Kostentragung für das Arbeitszimmer sowie nach der Arbeitssicherheit und dem Datenschutz.

Dieses Seminar gibt einen Überblick über die technische Basis sowie die verschiedenen Aspekte der mobilen Arbeit. Zudem werden gemeinsam die Ansätze für Betriebsräte zur Regelung im Seminar erarbeitet, die für eine Betriebsvereinbarung genutzt werden können.


Übersicht über das Thema mobiles Arbeiten:

  • Begriff „mobiles Arbeiten“ - Abgrenzung von Homeoffice, Telearbeit und mobiler Arbeit
  • datenschutzrechtliche Aspekte zu mobilen Arbeiten
  • Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen
  • mobiles Arbeiten und Arbeitsschutz
  • Haftung der Arbeitgeberin und Versicherungspflicht
  • Arbeitszeitfragen und Vertrauensarbeitszeit
  • Technische Grundlagen: Kommunikationsplattformen Teams, Zoom, Webex, Jira, …
  • Virtuelles Arbeiten
  • Gläsernheit durch Technik in der Technik eingrenzen
  • Gesundheit der Beschäftigten: Mediale Überforderung und das Verschwimmen von Privatem und Beruflichem
  • Regelungsmöglichkeiten und -bereiche für Dienst- oder Betriebsvereinbarungen

 

Wichtiger Hinweis:
Die vorgegebenen Themen erfüllen die vom Bundesarbeitsgericht gestellten Anforderungen an den § 37.6 BetrVG. Der Arbeitgeber muss Sie daher grundsätzlich nach Beschlussfassung im Betriebsrat von Ihrer beruflichen Tätigkeit unter Fortzahlung der Bezüge freistellen und, da auf dem Seminar erforderliche Kenntnisse im Sinne des BetrVG vermittelt werden, die Kosten der Maßnahme gemäß § 40.1 BetrVG tragen.

 

Seminar:

HomeOffice, mobil und was macht das mit uns?
Technik, Arbeitsrecht, Beschäftigten-Datenschutz und Schutz der Gesundheit

Termine:

11. – 13. Januar 2022 Kassel, Pentahotel  (22-01-SEM-Mobil)
05. – 07. Juli 2022 Kassel, Hotel FischerS (22-07-SEM-Mobil)
29.11. – 01. Dezember 2022, 
Hotel NH Hamburg-Altona (22-11-SEM-Mobil)

Tagungsorte:      

Kassel und Hamburg

Corona-Regelung des Hotels beachten.
Beginn: am ersten Tag um 11:00 Uhr
Ende: am letzten Tag um 15:30 Uhr  

Seminargebühr:        849 Euro
Unterkunft voraussichtlich ca.:

183 Euro (Pentahotel)
203 Euro Hotel FischerS
189 Euro (Hotel NH Hamburg-Altona)

Tagungspauschale voraussichtlich ca.:

211 Euro (Pentahotel)
218 Euro Hotel FischerS
208 Euro  (Hotel NH Hamburg-Altona)

 (alle Preise zzgl. MwSt.)
Referenten:Mattias Ruchhöft, Technologieberater (Kassel)
Michael Gebhardt, Technologieberater Hamburg)