Kurparkhotel Kassel

Datenkrake IT-Sicherheitssoftware

Die Sammelwut regeln

Die fortschreitende Digitalisierung in unserer Arbeitswelt erfordert ein völlig neues Bewusstsein und Verständnis für die IT-Sicherheit.

Die fortschreitende Digitalisierung, Internet of Things (IoT) und neue Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt erfordern ein völlig neues Bewusstsein und stellen immer neue Herausforderungen an die IT-Sicherheit dar. Doch mit der eingesetzten Sicherheitssoftware werden in riesigen Mengen Daten der Nutzer gesammelt, analysiert und ausgewertet. Hier gilt es als Personal- und Betriebsrat zum Schutz vor Leistungs- und Verhaltenskontrolle einzugreifen und die Systeme in Dienst- oder Betriebsvereinbarungen zu regeln.

Im Seminar werden grundlegende Fragen zur IT-Sicherheit und IT-Sicherheitssoftware erläutert. An praktischen Beispielen wird dargestellt, welche Daten gesammelt werden.

  • Sicherheitsmanagement, Konzepte und Vorgehensweise
  • Anwendungsfälle für das Netzwerk und das Cloud-Computing
  • Endpoint Detection and Response (Kontrolle der Geräte der Beschäftigten)
  • Regelungsansätze und Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertretung 
  • Daten und Berechtigungen für die Anlagen

 

Seminar:Datenkrake IT-Sicherheitssoftware. Die Sammelwut regeln
Termin:25. bis 27. Februar 2020
Tagungsort:Kurparkhotel Wilhelmshöhe, Kassel
Beginn: am ersten Tag um 11:00 Uhr
Ende:   am letzten Tag um 15:00 Uhr
Seminargebühr:789,00 Euro
Unterkunft voraussichtlich ca.:198,00 Euro
Tagungspauschale voraussichtlich ca.:212,00 Euro (inklusive Verpflegung)
 (alle Preise zzgl. MwSt.)
Referent: Mattias Ruchhöft, Dipl.-Ök., Technologieberater